Der JusProfi Podcast – Folge 16: Crypto-Recht mir Dr. Arthur Stadler

In Folge 16 des JusProfi Podcasts unterhalten wir uns mit Dr. Arthur Stadler. Seine Kanzlei Stadler Völkel Rechtsanwälte ist eine der bekanntesten Crypto- bzw. Blockchainrecht- Kanzleien des Landes und darüber hinaus.  Seine Kanzlei ist eine der ersten, die den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert. 

Wir unterhalten uns darüber, was Dr. Stadler dazu bewogen Jus zu studieren, was er eigentlich werden wollte und warum er froh darüber ist, dass er es nicht ist, was er in Spanien und Luxemburg gemacht hat, welche spannenden Zwischenstationen er durchlebt hat.

Wir unterhalten uns weiters über die Frage, wie es zum Schwerpunkt im Cryptorecht kam. 

Als mehrfacher Autor zu blockchain-bezogener Literatur erzählt uns Dr. Stadler auch was er mit Bitcoin Austria zu tun hat, welche rechtsphilosophischen Aspekte hinter dem Bitcoin bzw. Cryptowährungen ihn interessierten, was es mit einem e-Euro auf sich hat und vieles mehr

Cryptoregulierung. Bitcoin Transaktion, nicht umsatzsteuerpflichtig, warum das so relevant ist. 

Was sind ICOs und STOs, was ist ein Token und wie funktioniert das? Prospektpflicht? Wertpapier? Pasporting? 
Wie will die EU Geldwäsche bekämpfen? Was sind NFTs und sind sie mit dem Urheberrecht vereinbar?

Datenschutz? Aufsichtsrecht? Geldwäsche? Handel mit NFT? 

Weiters unterhalten wir uns auch über folgende Themen: Wie soll das Kanzleileben gelebt werden? Was macht man als Partner? Eigene Kanzleisoftware?

Das und vieles mehr in Folge 16 des JusProfi Podcast

Mehr zu Dr. Stadler und seiner Kanzlei findet ihr hier.

Viel Spaß beim Zuhören

Support the show (https://www.patreon.com/jusprofi)