Abfertigung alt

Die Abfertigung alt

Was ist die Abfertigung alt?

Die Abfertigung alt ist vereinfacht gesagt eine Geldleistung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer, die von der Art der Auflösung und der Dauern des Dienstverhältnisses abhängig ist.

Die Abfertigung alt ist in den §§ 23 f AngG sowie im Arbeiter-Abfertigungsgesetz (kurz ArbAbfG) geregelt.

Im Gegenzug zur Abfertigung neu gilt die Abfertigung alt für Arbeit­nehmer, deren Be­schäftigungs­verhältnis bereits vor dem 1.1.2003 bestanden hat.  

Wann wird die Ab­fertigung alt ausbezahlt?

Die Abfertigung alt wird vom Arbeit­geber an den Arbeit­nehmer bei Beendigung des Arbeits­verhältnisses ausbezahlt.

Die Abfertigung alt wird aus­bezahlt bei:

  1. Kündigung durch den Arbeit­geber
  2. ungerecht­fertigter und unver­schuldeter Ent­lassung
  3. berechtigtem vorzeitigem Austritt des Arbeit­nehmers
  4. bei Ablauf eines befristeten Arbeits­verhältnisses
  5. bei einvernehm­licher Auflösung des Arbeits­verhältnisses
  6. bei Mutter­schutz- oder Vater­schafts­austritt

Wie hoch ist die Abfertigung alt?

Die Höhe des Abfertigungs­anspruchs nach Vollendung einer ununterbrochener Dienstzeit (jeweils Brutto-Bezüge):

DienstzeitMonatsentgelte
3 Jahre2 Monatsentgelte
5 Jahre3 Monatsentgelte
10 Jahre4 Monatsentgelte
15 Jahre6 Monatsentgelte
20 Jahre9 Monatsentgelte
25 Jahre12 Monatsentgelte
Höhe der Abfertigung alt

Für Arbeits­verhältnisse, nach dem BUAG (Bau­arbeiter-Urlaubs- und Abfertigungs­gesetz), gelten andere Bestimmungen.

abfertigung-alt-definition