zahlungs statt

Leistung an zahlungs statt

Was bedeutet es wenn man an “zahlungs statt” leistet?

§ 1414 ABGB drückt es wie folgt aus: Wird, weil der Gläubiger und der Schuldner einverstanden sind, oder weil die Zahlung selbst unmöglich ist, etwas anderes an Zahlungs Statt gegeben; so ist die Handlung als ein entgeldliches Geschäft zu betrachten.

Eine Leistung an zahlungs statt bedeutet also die gänzliche Erfüllung einer Verbindlichkeit durch das (vereinbarte) Erbringen einer anderen als der anfangs vereinbarten Leistung. Eine Leistungserbringung der ursprünglichen Forderung ist dann auch nicht mehr möglich, weil man sich ja auf etwas neues geeinigt hat.

an zahlungs statt - definition