Einfaches Ruhen

Einfaches Ruhen des Verfahrens

Was ist einfaches Ruhen?

Einfaches Ruhen des Verfahrens bedeutet, dass ein temporärer Verfahrensstillstand eintritt. Dieser basiert entweder auf einer Ruhensvereinbarung (§ 168 ZPO§ 28 Abs 1 AußStrG) oder aber infolge von Untätigkeit beider Parteien (§ 170 ZPO§ 28 Abs 2 AußStrG). Die Ruhensfrist beträgt per Gesetz mindestens drei Monate.

einfaches-ruhen-verfahren